Amnesty International Gruppe Schwelm (1524)

Impressum | Login

Gruppe Schwelm (1524)

StartseiteSpenden

Ihre Spende rettet Leben

„Ich war 13 Jahre im Gefängnis. Zwei Jahre davon im Todestrakt. Ich wusste nicht, ob ich sterben würde. Es war wie ein langer, dunkler Tunnel. Aber die Arbeit von AI hat mich getröstet und mir Mut gemacht. Ich weiß, dass AI mir das Leben gerettet hat.“

Kim Song-Man, ehemaliger politischer Gefangener aus Süd-Korea

„Dass AI meinen Fall bekannt gemacht hat, war ein großer Schutz. Ich bin überzeugt, dass dies der Grund war, weshalb man mich im Gefängnis nicht misshandelt hat.“

Armando Valladares, freigelassener politischer Gefangener aus Kuba

„For me Amnesty is everything… Amnesty is god’s angel… Jesus who works on earth and dries the tears of those [in pain]. [It] becomes the strength for those drowning… cheering up those who are sad… being the friend of the excluded… the protector of those in need… the parents of those who are fatherless and motherless… and the hope which keeps our hope alive… Thank you to everyone at Amnesty International… members across the world… May Jesus God protect you all. [This message is ] from someone who has suffered and who now smiles again thanks to Amnesty.“

Yusak Pakage, freigelassener politischer Gefangene aus Papua (Indonesien)

Sie können mit einer einmaligen Spende helfen oder als Förderer/in mit einem regelmäßig Beitrag. Ab einem Jahresbeitrag von 60 Euro erhalten Sie zweimonatlich unser Amnesty Journal kostenlos. Spenden und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Ihre Spende sichert die Unabhängigkeit von ai

Menschenrechtsverletzungen müssen unter großem Aufwand ermittelt und bekannt gemacht werden. Denn nichts fürchten Menschenrechtsverletzer mehr, als dass ihre Taten ans Licht der Öffentlichkeit kommen. Politische Unabhängigkeit ist dabei sehr wichtig. Deshalb finanziert sich Amnesty International nur über Spenden, Beiträge und Vermächtnisse. Staatliche und öffentliche Zuwendungen lehnen wir ab. So ist klar, dass weder Regierungen noch andere Institutionen die Arbeit von AI beeinflussen können.

Die Auftragsvergabe bei AI erfolgt nach sorgfältiger Markt- und Angebotsrecherche in der Regel an den günstigsten Anbieter. Grundsätzlich gilt hier das Vier-Augen-Prinzip. Aufträge ab EUR 5.000 erfolgen grundsätzlich nur nach Einholung von drei Angeboten und bedürfen neben den notwendigen zwei Unterschriften der Freigabe durch die Geschäftsführung.

AI ist eine Mitgliederorganisation. Das hauptamtliche Generalsekretariat der Sektion erstattet dem ehrenamtlichen Vorstand laufend und der Jahresversammlung der ai-Mitglieder jährlich umfassend Bericht über alle Ausgaben und Einnahmen. Die Entlastung durch die Jahresversammlung erfolgt nach Prüfung und Bericht der von den Mitgliedern bestellten Kassenprüfer. Zusätzlich prüft ein unabhängiges Wirtschaftsprüfungsunternehmen den Jahresabschluss. Dadurch unterliegt die Mittelverwendung bei Amnesty International einer engmaschigen Kontrolle.

Online-Spenden

Sie können direkt unsere Gruppe unterstützen. Dies ist online möglich unter:

Oder füllen überweisen Sie direkt an:

Konto: 8090100 - BLZ: 370 20 500 - Bank für Sozialwirtschaft

Bitte geben Sie als Verwendungszweck an: "Schwelm 1524"

Sie können Amnesty sofort online auch unterstützen in dem Sie

Unsere politische Unabhängigkeit ist ein hohes Gut

Unsere politische Unabhängigkeit ist uns ein hohes Gut. Darum nehmen wir keinerlei Regierungsgelder an. Um so mehr sind wir auf ihre Hilfe angewiesen. Spenden und Mitgliedsbeiträge stellen die Basis unserer Menschenrechtsarbeit dar.

Etwa 30% der Ausgaben der deutschen Sektion betreffen Zahlungen an das Internationale Sekretariat in London (1999 waren das knapp 2 Millionen EURO). Etwa 80 Ermittler recherchieren von London aus Menschenrechtsverletzungen in allen Regionen der Welt - u.a. durch die Entsendung von Missionen. Eine einzige Mission verursacht Kosten von durchschnittlich 15.000,- bis 20.000,- EURO; jährlich werden etwa 150 Missionen unternommen. Aufgrund solcher Recherchen werden Kampagnen und Aktionen entwickelt, mit denen AI-Mitglieder sich weltweit für die Opfer einsetzen und die Öffentlichkeit informieren können. Auch hierfür fallen hohe Kosten an. Sie können uns als Einzelspender oder Förderer unterstützen. Der Förderbeitrag beträgt jährlich mindestens 60 EURO. Förderer erhalten das monatliche Menschenrechtsmagazin "Amnesty-Journal".

Spendenkonto

Konto: 80 90 100; Bank für Sozialwirtschaft, Köln; BLZ 370 205 00; Stichwort "Schwelm 1524"

Spenden